Liebe Eltern!

Wie Sie schon über die Medien erfahren haben, startet die Schule im Schichtbetrieb wieder ab 18.Mai.

Dies ist der Plan der Gruppeneinteilung bis Schulschluss.

Betreuungsmöglichkeit in der Schule an Hausübungstagen:

Sollten Sie für Ihr Kind an Hausübungstagen dringend eine Betreuung benötigen, ist dies möglich. Aus Platzgründen (in den Klassenräumen findet der Unterricht statt) werden in verschiedenen Gruppenräume Tische aufgestellt. Die Kinder können nicht wie bisher in kleinen Gruppen individuell betreut werden, da dazu das Personal fehlt.

Damit uns genügend Zeit für die Organisation bleibt, bitten wir um

Anmeldung der Betreuung und der einzelnen Tage mit dem beiliegenden Formular bis spätestens 7. Mai.

Anmeldung zur Betreuung an den unterrichtsfreien Hausübungstagen.docx (22215)

 

Entschuldigtes Fernbleiben:

Wenn Sie auf Grund der Corona- Krise Bedenken haben Ihr Kind in die Schule zu schicken, melden Sie dies  schriftlich (Formular im Anhang) bis 7. Mai.

Die Materialien sind von Ihnen in der Schule abzuholen und der Lernstoff muss eigenständig zu Hause erarbeitet werden.

Entschuldigtes Fernbleiben.docx (20800)

 

Nur für GTS - Kinder:

     Für GTS- Kinder findet ab 18. Mai an den Tagen, an denen sie in der Schule

     sind, auch wieder die Nachmittagsbetreuung statt.         

 
 

Die Kreativität steigt

 

Homeschooling

Hier einige Eindrücke von den Kindern der 1b, wie ihr Alltag im Homeschooling aussieht.
 
 

 

Willkommen bei uns in der

Volksschule St. Georgen im Attergau!

Der Mensch lernt sein ganzes Leben lang. Die Volksschule bildet die Grundlage für die weitere persönliche Entwicklung und das Wachstum aller Kinder.

In unserer Schule werden ca. 260 Schüler und Schülerinnen von ca. 30 Lehrpersonen unterrichtet. Auf unserer Homepage finden Sie detaillierte Informationen über unseren Schulbetrieb. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen!

Taktil

Am 26.2. durften wir die Firma Taktil im wahrsten Sinne des Wortes„unter die Lupe nehmen“ (siehe Bilder). Recht herzlich wurden wir von den Eltern von Moritz und ihrem Chef empfangen. Danach wurden wir in zwei Gruppen geteilt. Wir lernten viel über die Veredelung von Glückwunschkarten, Deckblätter von Magazinen, Medikamentenschachteln und vielem mehr. Außerdem erklärten uns Herr und Frau Binder die unterschiedlichen Techniken zur Veredelung dieser Produkte. Wir waren ganz beeindruckt von den vielen Maschinen und den Bergen an Papier. Herzlich möchten wir uns noch einmal bei der Firma Taktil und besonders bei Herrn und Frau Binder für den tollen Ausflug, die große Mühe, die liebevolle Führung und die Großzügigkeit bedanken!